20180810_Accenture_Pressemitteilung_Universität Magdeburg